go-linux.info

 Start

1. Überblick
 Was ist Linux?
 Programme
 Security

2. Arbeiten mit Linux
 Einleitung
 Grundlagen
 Berechtigungskonzept
 Textbearbeitung
 Was ist eine Shell?
 Prozesse / Jobs

3. Anwendungen Shell
 Einleitung
 Die Kommandozeile
 Systemverwaltung
 Netzwerk
 Dateien
 Multimedia

4. Look and Feel
 Einleitung
 Windowmanager
 Desktop Environments
 Gnome
 KDE


Start arrow Desktop Environments
Desktop Environments   PDF  Drucken 
Desktop Enviroments (DE) stellen unter dem X-Windowsystem ebenso wie Windowmanager verschiedene "Dienste" bereit, und sorgen überdies für eine vereinheitlichte Darstellung und eine applikationsübergreifende Verwaltung. Ebenso wie Windowmanager stellen sie die grafischen Elemente ("Window") für die eigentliche Applikation (z.B. Mozilla) zur Verfügung. Darüberhinaus sorgen sie für eine ergonomisch sinnvolle Äquivalenz des Erscheinungsbilds aller Anwendungen, stellen eine Suite von eigenen Anwendungen zur Verfügung, und bieten eine zentrale Verwaltung an.

Vorteil der beiden vorhandenen Desktop Enviroments, KDE und Gnome, ist ihr bereits erwähntes "Corporate Design", die vielen mit ihnen verknüpften Anwendungen, und ihre zentrale Verwaltung. Diese Merkmale stellen DE auf eine Stufe mit etablierten Betriebssystemen wie Solaris oder IRIX. Viele Anwender meinen sogar, daß KDE und Gnome über die Funktionalität dieser Betriebssysteme hinaus weist, und die schnelle Entwicklung dieser beiden Desktop Environments scheint ihnen recht zu geben. Nachteil beider DE ist ihr hoher Ressourcenverbrauch: ein modernes KDE oder Gnome benötigt einen (je nach individueller Toleranz) schnellen Prozessor und viel Hauptspeicher.
 


Miro International Pty Ltd. ©2000 - 2003 All rights reserved.
Mambo Open Source is Free Software released under the GNU/GPL License.
Powered by Mambo Open Source