go-linux.info

 Start

1. Überblick
 Was ist Linux?
 Programme
 Security

2. Arbeiten mit Linux
 Einleitung
 Grundlagen
 Berechtigungskonzept
 Textbearbeitung
 Was ist eine Shell?
 Prozesse / Jobs

3. Anwendungen Shell
 Einleitung
 Die Kommandozeile
 Systemverwaltung
 Netzwerk
 Dateien
 Multimedia

4. Look and Feel
 Einleitung
 Windowmanager
 Desktop Environments


Start arrow GNU General Public License (GPL)
GNU General Public License (GPL)   PDF  Drucken 
Die GNU General Public License (GPL) hat sozusagen politische Ziele, da sie neben den schon bekannten Haftungsausschlüssen auch noch die Forderung enthält, daß alle Weiterentwicklungen und alle Programme, die in irgendeiner Form unter der GPL lizensierten Code enthalten, wiederum unter der GPL veröffentlicht werden müssen. Diese Eigenschaft hat ihr den Spitznamen GNU Public Virus eingetragen. Dahinter steht nicht nur der Nutzen für die freier Software, sondern auch eine politische Motivation im Umgang mit dem Copyright. Aus Sicht der GPL verhindert das Copyright den natürlichen Umgang mit anderen Computernutzern, da es einigen Privilegien einräumt (denjenigen, die eine Software lizensiert haben). Ferner verbietet die GPL auch das Hinzufügen weiterer Einschränkungen, die in irgendeiner Form auf unter der GPL stehendem Quellcode basieren. Diese Einschränkung macht GNU-Software, insbesondere Bibliotheken, im wesentlichen für eine Verwendung im kommerziellen Umfeld unbrauchbar. GNU ist ein rekursives Akronym und steht für GNU is not Unix.
 


Miro International Pty Ltd. ©2000 - 2003 All rights reserved.
Mambo Open Source is Free Software released under the GNU/GPL License.
Powered by Mambo Open Source