go-linux.info

 Start

1. Überblick
 Was ist Linux?
 Programme
 Security

2. Arbeiten mit Linux
 Einleitung
 Grundlagen
 Anmelden am System
 Eingabe Kommandos
 Pipes / Umleitungen
 Filesystem
 Verzeichnisse
 Homeverzeichnis
 Partitionen / Speicherbedarf
 Suche Datei/Verzeichnisse
 Berechtigungskonzept
 Textbearbeitung
 Was ist eine Shell?
 Prozesse / Jobs

3. Anwendungen Shell
 Einleitung
 Die Kommandozeile
 Systemverwaltung
 Netzwerk
 Dateien
 Multimedia

4. Look and Feel
 Einleitung
 Windowmanager
 Desktop Environments


Start arrow Grundlagen arrow Filesystem
Filesystem   PDF  Drucken 
Unix/Linux besitzt ein hierarchisches Filesystem, das vielen anderen Betriebssystemen als Vorbild dient. In diesem Filesystem sind alle Datenträger und Filesysteme in einem einzigen Verzeichnisbaum abgebildet. Microsoft konnte dieses Konzept nicht wirklich umsetzen und besitzt daher - im Gegensatz zu Unix/Linux - für einzelne Festplatten und Partitionen Laufwerksbuchstaben. Unix/Linux kennt ausserdem auch keine Dateiendungen (Extensions) -> Unix/Linux benötigt diese auch nicht.

..bild flowchart verzeichnisbaum..

Dateinamen können bis maximal 255 Zeichen lang sein.

Wie man im Bild erkennen kann: das Trennzeichen für Verzeichnisse ist der Slash : /

Das Wurzelverzeichnis bezeichnet man als root und wird nur durch Slash gekennzeichnet (nicht zu verwechseln mit /root -> das ist das Homeverzeichnis des Users root).

Unter Unix/Linux gibt es 2 Arten der Pfadangabe: absolut und relativ

Als absolute Pfadangabe bezeichnet man die direkte Eingabe des Pfades, beginnend vom Wurzelverzeichnis (/).

more /tmp/dir.txt

Als relative Pfadangabe bezeichnet man die Pfadangabe, ausgehend vom Verzeichnis, wo man sich gerade befindet:
cd ../bin

gehe eine Verzeichnisebene runter = ../ und dort gibt es ein bin-Verzeichnis, in das man wechseln will.
cd test

oder
cd ./test

wechsle in das Verzeichnis test - ./ bedeutet nur: das Verzeichnis, in dem ich mich gerade befinde.

die ../ - Ebenen kann man natürlich verschachteln:
cd ../../etc





 


Miro International Pty Ltd. ©2000 - 2003 All rights reserved.
Mambo Open Source is Free Software released under the GNU/GPL License.
Powered by Mambo Open Source